Zur Kritik der irrationalen Weltanschauungen – Veranstaltungssreihe

Die Vortragsreihe „Zur Kritik der irrationalen Weltanschauungen“ fand im Sommersemester 2014 in Heidelberg statt. Es sollte sich kritisch mit Religion, Esoterik, Verschwörungstheorien und Antisemitismus auseinandergesetzt werden. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen war kostenlos und für alle offen.

Die Audioaufzeichnungen der Vorträge stellen wir euch an dieser Stelle zur Verfügung. Viel Spaß beim Anhören.

Außerdem ist mittlerweile ein Buch mit den Beiträgen der Vortragsreihe im Alibri Verlag erschienen. Unter dem Titel: Zur Kritik der irrationalen Weltanschauungen – Religion, Esoterik, Verschwörungstheorie, Antisemitismus beschreiben die Beiträge des Bandes (mit einigen Änderungen und Überarbeitungen) die Themen der Vortragsreihe. Bei Interesse ist das Buch direkt über den Verlag und in jedem Buch- und Infoladen erhältlich.

Wir bitten um freundliche Beachtung.

_
_
_
_

Vorträge

1. Eine Einführung in die Religionskritik: Feuerbach, Marx, u.a. mit Manuel Kellner
Do., 08. Mai Heuscheuer 1, Marstallstraße Heidelberg-Altstadt,

2. Zum Verhältnis von Mythos und Aufklärung mit David Waldecker
Do., 15. Mai Heuscheuer 1, Marstallstraße Heidelberg-Altstadt

3. Anthroposophie: Der Weltgeist zum Anfassen mit Ansgar Martins
Do., 22. Mai Heuscheuer 1, Marstallstraße Heidelberg-Altstadt

4. Verschwörungstheorie – Wer regiert die Welt? mit Merlin Wolf
Do., 05. Juni Heuscheuer 1, Marstallstraße Heidelberg-Altstadt

5. Der menschengemachte Klimawandel: nur eine Verschwörung der Wissenschaft? mit Johannes Klaffke
Do., 12. Juni Heuscheuer 1, Marstallstraße Heidelberg-Altstadt

6. Esoterik – die Suche nach dem Selbst mit Claudia Barth
Do., 26. Juni Heuscheuer 1, Marstallstraße Heidelberg-Altstadt

7. Wer ist schuld? Das Gerücht über die Juden mit Jasmin Tran
Do., 03. Juli Heuscheuer 1, Marstallstraße Heidelberg-Altstadt

8. Aberglaube in der entzauberten Welt mit Gunzelin Schmid-Noerr
Do., 10. Juli Heuscheuer 1, Marstallstraße Heidelberg-Altstadt

9. Antisemitismus in der arabischen Welt am Beispiel Tunesien mit Hannah Magin
Do., 17. Juli Heuscheuer 1, Marstallstraße Heidelberg-Altstadt

10. Suicide Attack und Dialektik der Aufklärung – Zur Kritik des politischen Engagements
Do., 24. Juli Heuscheuer 1, Marstallstraße Heidelberg-Altstadt

11. Alltagsreligion und Säkularisierung aus Sicht der Kritischen Theorie mit Detlev Claussen
Do., 31. Juli Heuscheuer 1, Marstallstraße Heidelberg-Altstadt

Filmvorführungen
(Beginn jeweils 20 Uhr):
Di. 27. Mai Themenfilm zu Verschwörungstheorien im Café Gegendruck, Fischergasse 2.
Mi 18. Juni Die Mondverschwörung im Café Freisprung, Keller des Institus für Bildungswissenschaften, Akademiestr. 3.

Die Veranstaltungsreihe wird vom Studierendenrat der Universität Heidelberg, der Verfassten Studierendenschaft der Pädagogischen Hochschule Heidelberg, der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft Baden-Württemberg, der Rosa Luxemburg Stiftung Baden-Württemberg, der Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg und von AKUT [+C] organisiert.

Advertisements