Antifaschistischer Semesteranfang 2014

Antifaschistischer Semesteranfang 2014Zum Semesterbeginn haben die Antifa-Gruppen aus Heidelberg ein Programm für euch auf die Beine gestellt. Es gibt Treffen, Voküs, Vorträge, Stadtrundgänge und Partys.

Veranstaltet werden die Termine jeweils von

AIHDAntifaschistische Initiative Heidelberg
OAT:HDOffenes Antifa-Treffen Heidelberg
AKUT [+C]Aktion Kritik und Theorie Heidelberg

Termine zum antifaschistischen Semesteranfang Frühling 2014:

Fr 18.04 Flashmob gegen das Tanzverbot: Ich lass dich beten – Lass Du mich tanzen!
15:30 h – Eingang zur Hauptstraße am Bismarckplatz in Heidelberg von [AKUT [+C]]

In Deutschland sind Kirche und Staat nicht getrennt. Arbeitnehmer*innen sind verpflichtet ihre Religionszugehörigkeit Arbeitgeber*innen mitzuteilen. Weite Teile des Sozialstaats sind an christliche Unternehmen outgesourced. Mit Rücksicht auf christliche Kirchen gibt es am Karfreitag und Karsamstag ein sogenanntes Tanzverbot. Gegen dieses wollen wir bewusst verstoßen: Niemand hat das Recht uns das Tanzen zu verbieten!

Bringt eure Handys, MP3-Player oder tragbaren Radios mit!
Verteilt euch in der Hauptstraße nahe Bismarckplatz.
Tanzt auch wenn es verboten ist! Weg mit dem Tanzverbot!

Diese Veranstaltung ist auch auf Facebook: https://www.facebook.com/events/580419522065550/

Fr 18.04 Offenes Antifa Treffen
19:00h Café Gegendruck, Fischergasse 2, Heidelberg-Altstadt mit dem [OAT:HD]

In Heidelberg findet jeden ersten und dritten Freitag im Monat ein Offenes Antifa Treffen (OAT) statt.

Das Treffen organisiert sich emanzipatorisch und frei von Hierarchien. Das heißt, auch du kannst vorbeikommen und dieses Treffen mitgestalten, egal wie alt du bist oder woher du kommst.

Hier besteht Freiraum zum politischen Austausch und zur Diskussion außerhalb des Mainstreams.

Fr 25.04 Vortrag „Extreme Rechte in Bewegung – am Beispiel der Kameradschaften in Rheinland-Pfalz“
20h ZEP , Zeppelinstr. 1, Heidelberg-Neuenheim mit AKUT[+C]

Ein Ansatz, die extreme Rechte in Deutschland zu untersuchen, ist, sie als soziale Bewegung zu begreifen, die nach einem grundlegenden sozialen Wandel strebt. Gerade vor dem Hintergrund der Modernisierung der extremen Rechten ab den 1990er Jahren, die neben dem Phänomen der Freien Kameradschaften auch eine bewegungstypische Subkultur hervorgebracht hat, ist heute ein Netzwerk von Gruppierungen zu beobachten, das mit einem relativ breiten Aktionsrepertoire in der Öffentlichkeit auftritt. Auch in Rheinland-Pfalz haben sich in der Vergangenheit zahlreiche Kameradschaften gebildet, die dort und über die Landesgrenzen hinaus unterschiedlich stark in Erscheinung getreten sind. Diese Entwicklung und die Erfolgsaussichten einer solchen (extrem rechten, sozialen) Bewegung sollen im Vortrag vorgestellt und zur Diskussion gestellt werden.

Sa 26.04 Vortrag „Was tun wenns brennt?“ – Antirepressionsvortrag
18h Café Gegendruck, Fischergasse 2, Heidelberg-Altstadt mit dem [OAT:HD]

„Was tun wenns brennt? – Mach ein Barbecue daraus.“ Rechtshilfe Vortrag des Offenen Antifa Treffens HD in Zusammenarbeit mit der Roten Hilfe Heidelberg mit anschließendem gemeinsamen Kneipenabend.

Sa 26.04 Semesterstartparty
ab 22h Häll, Kirchheimer Weg 2, Heidelberg mit AKUT [+C]

Die Uni geht weiter und ihr müsst mal raus aus dem ganzen Scheiß? Dann immer rein ins Häll. Taucht ein in die feinsten Klänge, hebt ab, geht steil und feiert mit der Gruppe AKUT [+C] ins neue Semester!

Mit
Chuuri (Dubstep/Drum n’Bass) https://soundcloud.com/chuuri
Skaot (Balkan/Elektro)
Nita Chula & Looping Luke (Indie/Tronics)

Eintritt 2,50 € + Soli

Diese Veranstaltung ist auch auf Facebook: https://www.facebook.com/events/1480660315482151/

So 27.04 Antifaschistischer Stadtrundgang: „Studentenverbindungen in Heidelberg“
14h Uniplatz (Brunnen), Heidelberg-Altstadt mit der [AIHD]

Der Stadtrundgang führt zu Schauplätzen verbindungsstudentischer Geschichte in der Heidelberger Altstadt, beleuchtet Ursprünge und Entwicklung der reaktionären Studentenverbindungen und thematisiert deren Verflechtungen mit der rechten Szene.

So 27.04 #antifa: Impulse – Infos – Termine – Aktion
17h ZEP, Zeppelinstr. 1, Heidelberg-Neuenheim mit der [AIHD]

An jedem letzten Sonntag eines Monats. Alle an antifaschistischer Politik und Arbeit interessierten Menschen sind eingeladen.
Impuls: Informationen zum Antifa-Straßenfest am 30. April und zum 1. Mai

So 27.04 Vokü: Lecker Essen, Kneipe und Infos
19h Café Gegendruck, Fischergasse 2, Heidelberg-Altstadt mit AKUT [+C]

Mi 30.04 Antifaschistisches Straßenfest
ab 18h Uniplatz, Heidelberg-Altstadt mit der [AIHD]

Live-Musik
Psycho Squat & Battenkill Ramblers

Infostände – Polit-Quiz – Redebeiträge – Spass auf der Gass

Do, 01.05 Erster Mai
Nazis Blockieren in Kaierslautern! Mehr Infos
Demo und Straßenfest in Freiburg. Mehr Infos

Advertisements