Vortrag „Was tun wenns brennt?“ 11.08.17 20 Uhr

Am Freitag, den 11. August 2017 findet um 20 Uhr im Café Gegendruck ein Vortrag der Roten Hilfe zu Repression statt. Aus aktuellem Anlass durch Gesetzesänderungen für alle wärmstens empfohlen.

Ankündigungstext liest sich wie folgt:

„Beim Vortrag „Was tun wenns brennt?“ geben Vertreter*innen der Roten Hilfe HD/MA Tipps und Infos zum Umgang mit den staatlichen Repressionsorganen.

Ende Gelände steht vor der Tür, G20 ist offiziell vorbei, doch noch immer befinden sich Menschen in Gefangenschaft. Gerade durch die neuen Gesetzesänderungen zu Vorladungen und den §113 und §114 (Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, tätlicher Angriff auf Vollstreckungsbeamte) sind einige verunsichert wie sie sich sinnvoll verhalten können. Darüber hinaus schadet es nie, sich noch einmal die Basics zu vergegenwärtigen.

Der Vortrag enthält das Demo 1*1, Tips zum Verhalten auf Demos / Aktionen generell und zum Verhalten auf der Wache, mögliche Konsequenzen, und einen Exkurs zum Thema Personalienverweigerung.

Spread the word, kommt vorbei!“

Advertisements