Ein paar Worte von uns zur derzeitigen Rassismus-Debatte

Rechte Hetze und allerlei falsche Gerüchte über Asylsuchende gehören in Deutschland leider zum Alltag. Angriffe auf Unterkünfte auch. Letzte Woche feuerte ein Unbekannter mit einer Schreckschusspistole auf eine Asylunterkunft in Viernheim. Vor gut zwei Wochen kam heraus, dass der Vergewaltigungsvorwurf einer Frau gegenüber einem Asylsuchenden erfunden war. Da die Frau den Täter anhand einer Jacke beschrieb, die in großem Stil an Asylsuchende verteilt wurden, hatte die Polizei die Ausgabe der 9500 Jacken sofort gestoppt. Wir möchten dazu zwei Links mit euch teilen: Über den Mythos des übergriffigen Fremden informiert eine neue Broschüre der Amadeu-Antonio-Stiftung. Einen guten Überblick über die falschen Gerüchte liefert die Hoaxmap .

Wer einen Austausch mit Asylsuchenden sucht, kann das mit leckerem Essen kombinieren. Möglichkeiten dafür sind beispielsweise die Kulinarische Aktion jeden ersten Freitag im Monat in der ZEP und die Sweethome: gemeinsames Kochen und Essen jeden Montag im Café Gegendruck.

Dabei können auch Informationen ausgetauscht werden, wie Asylsuchende unterstützt werden können. Da letztes Jahr zum ersten Mal seit den 90er Jahren wieder eine Abschiebung verhindert wurde, wollen wir auch auf die neue Broschüre Abschiebungen verhindern der Basisdemokratischen Linken Göttingen hinweisen.

Nicht nur aus antirassischtischen Gründen möchten wir noch auf den Wahlkampf der AfD zu sprechen kommen. Wir unterstützen die zugehörige Kampagne „WIR SCHAFFEN DAS! – Gegen Rassismus & Kapitalismus. Für eine solidarische Gesellschaft!“ und freuen uns über alle die den AfD-Wahlkampf kreativ begleiten wollen. Ein schönes Beispiel dafür sind diese Adbusting-Vorlagen. Werdet aktiv, seid kreativ, passt aufeinander auf!

Advertisements