Kulinarische Aktion in der ZEP am 05.02.2016 ab 19 Uhr

Am Freitag, den 5. Februar 2016 findet zum 3. Mal die Kulinarische Aktion in der ZEP statt. Es wird um 19Uhr syrische, vegane Spezialitäten gegen Spende geben. Und um 20.15Uhr wird der Film: „The Awakeing“ von Kenan Emani gezeigt werden. Also kommt vorbei zum Kochen, Essen, Chillen, Diskutieren … und bringt eure Freund*innen mit!:)


Was ist die kulinarische Aktion?

Die kulinarische Aktion soll einen Raum schaffen, welcher den Anspruch hat möglichst  frei von Rassismus und Sexismus zu sein und welcher die Möglichkeit bietet in einem entspannten Rahmen zu kochen, zu essen und zu diskutieren. Um das praktisch werden zu lassen, werden/ wollen wir einmal im Monat vegane Gerichte kochen und im Anschluss einen Input organisieren. Wir wollen nicht über eine „Flüchtlingskrise“ sprechen, sondern Fluchtursachen thematisieren. Wir möchten nicht über Geflüchtete sprechen, sondern gemeinsam eine Atmosphäre schaffen, in welcher alle Menschen gehört werden.

Organisiert wird die kulinarische Aktion von einem losen Zusammenschluss, der allen Interessierten offen steht, sei es zu kochen oder einen Input zu organisieren. Dabei möchten wir betonen, dass unsere Aktionsform jederzeit (um-)gestaltbar ist. Ganz explizit würden wir uns im Moment über Köch*innen freuen, die Lust haben den Abend mit ihren kulinarische Ideen mitzugestalten. Bisher wurde meist mittags gemeinsam eingekauft und dann ab 17 Uhr gekocht. Finanzielle Ausgaben werden von uns getragen!

Lust mitzumachen? Dann schreib eine Mail an: kulinarische-aktion[ätt]riseup.net oder komme einfach vorbei!

Dieses Mal mit Filmvorführung und Diskussion:

Fluchtursache – Sichere Drittstaaten?
Rassismus gegen Roma…und die deutsche Asylpolitik

Gute Fluechtlinge -– schlechte Fluechtlinge
In Deutschland ist aktuell viel von der Willkommenskultur die Rede. Gleichzeitig werden Sonderlager für Geflüchtete aus sogenannten „sicheren“ Drittstaaten, wie den Balkanstaaten errichtet. Baden-Württemberg spielt hierbei eine unrühmliche Vorreiterrolle mit dem „Aufnahme- und Rückführungszentrum für Asylbewerber ohne Bleibeperspektive“ in Heidelberg. Betroffen sind vor allem die Roma.
Bei unserer Veranstaltung zeigen wir den**Film The Awakening (das Erwachen) von Kenan Emini (Roma Center Göttingen) über die Lebensrealitäten von Roma, die abgeschoben wurden. **Der Film gewährt einen Einblick in diesen Zustand des Erwachens bzw. des Entsetzens der Betroffenen, die Deutschland seit vielen Jahren als ihre Heimat betrachtet haben, und sich nun nach der Abschiebung in einem für sie fremden Land völlig neu orientieren müssen. Der Film vermittelt ein authentisches Bild über die Schockerfahrung Abschiebung. Zugleich zeigt er Rassismus und Diskriminierungen auf, mit denen Roma in verschiedenen Ländern Europas, wie zB in Mazedonien und Serbien konfrontiert werden.

**Weitere Infos auf: http://www.alle-bleiben.info
Gemeinsam wollen wir anschließend über Rassismus und die zunehmende Abschottungs- und Abschiebepraxis und mögliche Gegenwehr diskutieren.

Freitag, den 05.02.2016
ab 19 Uhr Kulinarische Aktion
um 20:15 Uhr Film „The Awakening“
anschließend Diskussion

Advertisements